Kleine Forscher

Schulkonzept

Mit dem Konzept unserer Schu­le ha­ben wir uns zum Ziel ge­setzt, un­ter Ein­be­zie­hung ver­schie­dener re­form­pä­da­go­gischer Prin­zipien ei­ne Schu­le zu schaf­fen, wel­che Kin­dern er­mög­licht, sich zu selbst­stän­dig den­ken­den, ak­ti­ven und koo­pera­ti­ven Per­sön­lich­kei­ten zu ent­wi­ckeln.

Die Lebenswelten von Kindern ähneln einander immer weniger. Der Wandel in den Familienstrukturen, ein vielfältiges Spektrum von Erziehungsvorstellungen und Werteorientierungen prägen die Entwicklung der Kinder. Sie erleben weniger autoritäre Strukturen in der Eltern-Kind-Beziehung, sondern eher partnerschaftliche Verhältnisse, wobei sie ihre Meinung äußern und Entscheidungen treffen können. Dies kann einerseits ihre Selbstständigkeit erhöhen, sie andererseits aber auch überfordern.

Unser Konzept basiert auf einer weitgehend veränderten Sichtweise auf den Bildungsprozess und die damit verbundene Organisation von Unterricht. Es stellt somit eine einmalige Alternative zur momentan vorhandenen Grundschullandschaft im Großraum Zwickau dar.