Am 3. September 2012 hat unsere Grundschule den Schulbetrieb mit acht ABC-Schützen aufgenommen.
Inzwischen sind es schon 31 Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam mit den Pädagogen und der Erzieherin auf der Grundlage der in Sachsen gültigen Lehrpläne ihre ersten Schritte auf dem Weg zum Erlernen der elementaren Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen gehen.

Die Kinder sind hoch motiviert und saugen das angebotene Wissen auf wie ein Schwamm. Insbesondere der Unterricht außerhalb der Schule – jeden Mittwoch begeben sich die Lehrerinnen und Lehrer mit den Kindern auf Entdeckungstour in die Umgebung – zeigt, wie neugierig und interessiert die Mädchen und Jungen unsere Lebenswelt wahrnehmen.

Unterricht im Stadtpark

Aber auch der Unterricht in den altersgerecht und modern ausgestatteten Räumen bereitet ihnen große Freude. Viele liebevoll vorbereitete Materialien nutzen die Schülerinnen und Schüler um neues Wissen zu erwerben oder Gelerntes zu festigen.

Unterricht im Fach Deutsch

Auch nach dem Unterricht verbringen die meisten Kinder ihre Zeit in unserem Hort. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen ist Zeit zum Ruhen und Spielen. Die Nachmittagszeit bietet aber auch die Möglichkeit der zusätzlichen individuellen Förderung durch unsere Pädagogen.